Waldi in Gefahr

2010-04-23 / Sebastian Morr / CC BY-NC-SA 4.0 / german, story

Eine wahre Geschichte aus der Serie ‘Neulich im Bus’

Im hinteren Teil des Busses sitzt eine ältere Omma. Sie hat standestypische Stricksachen und einen breiten Schal an und ist beladen mit Einkaufstüten. Begleiter: Ein kleines braunes Hundchen. Seinen Namen kenne ich noch nicht, aber den werde ich bald erfahren.

Der Bus stoppt an einer Haltestelle. Einige Fahrgäste steigen aus, Hundchen springt begeistert hinterher.

Omma nimmt das genau solange nicht zur Kenntnis, bis die Türen ihr “Ich-mach-gleich-zu-weißte-Bescheid”-Tröten ertönen lassen. Jetzt jedoch springt sie auf: Ihr Hund steht draußen, sie hat ihn an der Leine und steht selbst drin, und die Türen drohen zu schließen! Horrorvorstellungen branden nicht nur vor meinen Augen auf, denn Omma fängt an zu ziehen, sie zieeeeht an der Leine, versucht, Waldi wieder ins Businnere zu holen und kreischt dabei: “Waldi! Nicht aussteigen!!”. Ich schwöre, die drei Sekunden bis zum Schließen der Türen dauerten länger als sonst.

Irgendwann entscheidet Waldi, dass es ihm nicht behagt, zu Tode geschleift zu werden, oder vielleicht war ihm auch einfach langweilig geworden, jedenfalls hüpft er wieder in den Bus und die Türen schließen sich hinter ihm.

Erschöpft lässt sich Omma wieder auf ihren Sitzplatz fallen. Während der Schock langsam einsetzt, murmelt sie: “Noch nicht aussteigen! Ist doch noch eine Haltestelle…”


Comments?

You can reach me at @blinry or at sebastian@morr.cc, see the about page.

For more like this, check out the home page, follow me on Twitter or subscribe to this site's feed.