Kernel-Flüche

2010-07-30 / Sebastian Morr / CC BY-NC-SA 4.0 / german, fun

Wusstest du, dass sich im Linux-Kernel ganz schön viele Flüche befinden? Sehr unterhaltsam!

Du brauchst den Quellcode des Kernels (in Ubuntu/Debian gibt’s ein Paket namens linux-source, das den Kernel ins Verzeichnis /usr/src legt). Dann gibst du folgende Befehle ein:

cd /tmp
tar xvf /usr/src/linux-source*
cd linux-source*
egrep -ir " (fuck|shit|crap)" .

Viel Spaß!


Comments?

You can reach me at @blinry or at sebastian@morr.cc, see the about page.

For more like this, check out the home page, follow me on Twitter or subscribe to this site's feed.